2013/07/09

George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer 1


Endlich konnte ich das Buch beenden. Knappe 2 1/2 Wochen hat mich das nun begleitet. Ich hatte echt gehofft es viel schneller beenden zu können, aber entweder hatte ich keine Zeit zum Lesen, oder ich konnte mich nicht aufs lesen konzentrieren.

Ich muss sagen das mir die das Buch richtig gut gefallen hat. Ich wusste ja erst nicht ob das überhaupt was für mich ist, aber nach dem ich mir die erste Folge der Serie zum Buch angesehen hatte, war klar ich muss auch die Bücher lesen. Und Band 1 habe ich nun erfolgreich beendet. Band 2 habe ich auch schon hier, wird aber noch etwas warten müssen.

Für alle die es noch nicht wissen: Im Englischen ist EIN Band EINE Staffel. Im Deutschen ZWEI Bände EINE Staffel. Daher werde ich auch noch warten dürfen, bis ich mir die erste Staffel ansehen kann, weil ich erst das zweite Buch dazu lesen möchte. 

Die Geschichte im Allgemeinen ist sehr komplex und es gibt, im vergleich zu anderen Bücherreihen, EXTREM viele Hauptpersonen. Und man weiß nicht immer wen man trauen kann und wem nicht, aber genau das macht es auch irgendwie so spannend. Allerdings ist es am Anfang auch sehr schwer bei den ganzen Personen usw. durch zu blicken, das verlangsamt den lese Fluss ganz schön manchmal. Aber zum Glück stehen im Hinteren Teil alle Familien aufgelistet. Man kann immer wieder nach sehen und das hat mir echt den Arsch gerettet am Anfang, da ich doch einige noch durch einander geworfen habe. Aber so ab der Hälfte des Buches hat sich das nachsehen dann nach und nach gelegt. 

Meine unangefochtene Lieblings Person ist einfach Daenerys Targaryen!


Leider kam sie im ersten Buch nur geschätzte 5 mal vor. 
In jedem Kapitel geht es um eine andere Person. Im ersten Buch geht es um (mal sehn ob ich noch alle auf die Kette bekomme!!): Eddard Stark, Catelyn Stark, Bran Stark, Jon Schnee, Sansa Stark, Arya Stark, Tyrion Lennister, Daenerys Targaryen. Und dazu kamen dann noch gefühlte 60 - 70 weiter Personen die mal mehr mal weniger aufgetaucht sind. Also richtig anspruchsvoll schon allein von der Personen Anzahl her.


Auch die Geschichte ist durch die vielen Personen ziemlich komplex. Nach jedem Kapitel wechseln die Orte und Geschehnisse und doch passt alles zusammen und ist eine Geschichte. Und zum Glück gibt es im Buch noch eine schicke Karte auf der man einiges gut verfolgen kann, also sehr hilfreich. 

Mich fasziniert sehr man nie wissen kann wem man trauen kann und wem nicht. Und obwohl es kein direkten "Bösewicht" gibt, wie das sonst so in Fantasy Romanen ist, bleibt doch alles sehr spannend und man wird angetrieben weiter zu lesen. Und man will wissen wie es bei den einzelnen Personen weiter geht. 

Zur Serie kann ich jetzt noch nicht viel sagen, mittlerweile habe ich die ersten zwei Folgen gesehen und muss sagen das der Hype darum völlig gerechtfertigt ist! War ja am Anfang nicht so angetan, aber konnte mich eines besseren belehren lassen. 



Band 2 wird nun aber noch bis anfang August warten dürfen, da  ich von der Komplexität der Geschichte und auch dem Erzählstil und vom altertümlichen Gerede (was jetzt nicht unbedingt schlecht ist!) etwas Pause brauche. Also ich könnte jetzt nicht alle Bände hintereinander weg lesen, aber ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen. Vor allem weil ich wissen will wie es bei einigen Personen so weiter geht und vor allem bei Daenerys!!


Ich habe dem  Buch bei Goodreads 4 von 5 Sternen gegeben. 


1 comment:

  1. Lese ich zur Zeit auch, leider hab ich die Staffeln schon vorher geschaut... ich lese es auf Englisch zur Zeit. Ist etwas anstrengend aber gut zu lesen. Und ich liebe Daenerys auch!!! *__* Und Tyrion <3 Bis wohin geht der erste Band im Deutschen?

    ReplyDelete